ASW Weka­dor Bits für Torx®-Schrauben

Ob wir das rich­ti­ge Werk­zeug für Sie haben? Las­sen Sie es uns herausfinden!
Micha­el Koch – Seit über 10 Jah­ren ist Werk­zeug sei­ne Leidenschaft

Anruf? Email? Kon­takt­for­mu­lar? Egal wel­chen Weg Sie wäh­len, wir bera­ten Sie ger­ne kostenfrei.

02722 9363–33

    ASW TORX® Bits: Game Over für den Cam-Out-Effekt

    Mit Bits für TORX® Schrau­ben spa­ren Sie Zeit, Kraft und Ner­ven – denn das Pro­fil über­trägt nicht nur viel höhe­re Dreh­mo­men­te als Schlitz- oder Kreuz­schlitz-Bits, son­dern redu­ziert auch den Cam-Out-Effekt. So erhal­ten Sie ulti­ma­ti­ve Power ohne jeg­li­chen Stress – für ein­fa­che Arbeits­ta­ge und Spaß in der Heimwerkstatt.

    Micha­el Koch
    +49 2722/9363-13 / +49 160 2546633

    Bits für TORX® Schrau­ben – außen und innen

    Bei Bits für TORX® Schrau­ben han­delt es sich um einen Innen­sechs­rund-Abtrieb, der im Gegen­satz zu Kreuz­schlitz-Bits nicht konisch zuläuft, son­dern sechs par­al­le­le Flan­ken auf­weist. Durch die aus­blei­ben­de Axi­al­kraft rut­schen Sie nicht ein­fach aus den Schrau­ben heraus.

    Weil die Dreh­kräf­te nicht nur punk­tu­ell, son­dern an den gesam­ten Flan­ken Anwen­dung fin­den, lässt sich noch mehr Kraft über­tra­gen – mit noch weni­ger Verschleiß.

    Von TORX®-Abtrieben gibt es ver­schie­de­ne Vari­an­ten: Bits für Innen- und Außen-TORX® Schrau­ben sowie die TR-Rei­he (Tam­per-Resistant), bei der ein klei­ner Stift in der Mit­te der Schrau­be ver­hin­dert, dass nie­mand, der nicht das rich­ti­ge Werk­zeug besitzt, sie lösen kann. Außer­dem stel­len wir unter­schied­lich beschich­te­te Bits her, die die Qua­li­tät unse­rer Werk­stof­fe wei­ter unterstützen.

    Als Pro­fi vom Pro­fi kostenfrei beraten lassen!

      Bits für TORX® Schrau­ben für eine effi­zi­en­te Kraftübertragung

      Bits für TORX® Schrau­ben haben eine Viel­zahl an Vor­tei­len, beson­ders gegen­über bekann­te­ren Abtrie­ben wie Schlitz, PH oder PZ:

      • Ver­schleiß­arm: Das Pro­fil schont Schrau­be und Bit. Des­halb eig­nen Sie sich z. B. auch für die auto­ma­ti­sche Pro­duk­ti­on mit­hil­fe von Robotern.
      • Im All­ge­mei­nen gilt: je mehr Flan­ken, des­to ein­fa­cher fin­det der Bit in die Schrau­be. Des­halb lässt es sich mit dem TX-Abtrieb beson­ders schnell und effi­zi­ent arbeiten.
      • Strom­spa­rend: Arbei­ten Sie mit Akku­schrau­bern ist Tem­po gleich­be­deu­tend mit län­ge­ren Akkulaufzeiten.