Individuelles Werkzeug für Industrie & Handwerk

Werk­zeu­ge her­stel­len las­sen bei ASW – Pri­va­te Label Produkte

Bei ASW kön­nen Sie ver­schie­de­ne Arten von Werk­zeu­gen her­stel­len las­sen und die­se anschlie­ßend als Pri­va­te Label Pro­duk­te ver­kau­fen. Unser Fokus liegt dabei auf Kraft-Steck­schlüs­seln/Nut-Set­ters, Bit-Hal­tern und Bits, wir kön­nen aber jeder­zeit auch ande­re Han­dels­mar­ken-Tools besor­gen, etwa Schrau­ben­dre­her. Jahr­zehn­te­lan­ge Erfah­rung macht uns zu den Exper­ten, denen Sie ver­trau­en können.

Pri­va­te Label Werk­zeu­ge – Unse­re Werk­zeu­ge mit Ihrem Logo

Auch unse­re Optio­nen für Pri­va­te Label Werk­zeu­ge sind viel­fäl­tig: In Abspra­che mit Ihren Wün­schen und Vor­stel­lun­gen ent­wi­ckeln wir Son­der­werk­zeu­ge oder stel­len Ihnen Tools in gän­gi­gen Aus­füh­run­gen bereit. Zum Bei­spiel sind Kraft-Steck­schlüs­sel von ¼“ bis hin zu 2 ½“ Innen­vier­kant oder Bits mit Abtrie­ben für (Kreuz-)schlitz, über Innen­sechs­kant, Vielzahn/XZN bis zu ver­schie­de­nen Spe­zi­al­for­men bei TORX®-Schrauben in unter­schied­li­chen Abmes­sun­gen möglich.

  • Kraft-Steck­schlüs­sel
  • Nut Set­ters
  • Steck­schlüs­sel-Zube­hör
  • Ver­bin­dungs­tei­le (Adap­ter)
  • Bits
  • Bit­hal­ter
  • Werk­zeu­ge nach Maß
  • Und auch Schutz­hül­sen (Cover) für die Werk­zeu­ge, die Sie her­stel­len las­sen – zum Bei­spiel mit Ihrem Logo
  • Der ASW-Best­sel­ler: Unse­re Pri­va­te Label Bit-Boxen – als Geschenk, zum Ver­kau­fen oder auch für Ihre eige­nen Monteure

Ihr Vorteil:
Die wichtigen Entscheidungen liegen, soweit im Rahmen des Möglichen, bei Ihnen: Stückzahl, Beschichtung, Länge und Breite – all dies können Sie selbst bestimmen. Wir begleiten Ihre Entscheidungen und beraten sie, wo immer es nötig wird.

Micha­el Koch
+49 2722/9363-13 / +49 160 2546633
Von der Ent­wick­lung über Fer­ti­gungs­start bis zum letz­ten Fein­schliff arbei­ten wir Hand in Hand mit unse­ren Kunden. 

    Was sind Pri­va­te Label Produkte?

    Pri­va­te Label Pro­duk­te sind nicht nur rele­vant, wenn Sie Werk­zeug her­stel­len las­sen, son­dern exis­tie­ren in jeder Bran­che: Der Begriff sowie Syn­ony­me wie Han­dels­mar­ken oder White Label Pro­duk­te bezieht sich auf sol­che Waren, die eine Mar­ke nicht selbst fer­tigt – statt­des­sen wer­den Groß­her­stel­ler und Fabri­ken damit beauf­tragt, die Güter aller­dings unter dem Namen der Mar­ke ver­kauft. Das geschieht bei­spiel­wei­se, weil es bil­li­ger ist als die Anschaf­fung von Maschi­nen, das Anstel­len eige­ner Mit­ar­bei­ter und das Mie­ten geeig­ne­ter Ört­lich­kei­ten für die Pro­duk­ti­on. Ent­ge­gen einer häu­fi­gen Annah­me ent­spricht das ange­bo­te­ne Gut sel­ten exakt den Pro­duk­tio­nen, die der Her­stel­ler selbst ver­kauft. Statt­des­sen ent­wi­ckelt die Mar­ke, die die Waren in Auf­trag gibt, eige­ne Kon­zep­te und Allein­stel­lungs­merk­ma­le – in Abspra­che mit der ande­ren Partei.

    Tipp:
    Das Prinzip kennt insgeheim jeder, der schon einmal Lebensmittel von der Eigenmarke eines Supermarktes erstanden hat.

    Werk­zeu­ge als Pri­va­te Label Pro­duk­te her­stel­len lassen

    Wenn Sie dar­über nach­den­ken, Werk­zeug her­stel­len zu las­sen, gibt es noch eini­ge wich­ti­ge Eck­pfei­ler, die Sie in ihren Plä­nen berück­sich­ti­gen soll­ten. Bei­spiels­wei­se ist der Ver­käu­fer der Tools recht­lich gese­hen auch der Her­stel­ler des Pro­duk­tes, auch wenn die Pro­duk­ti­on aus­ge­la­gert wur­de. Das bedeu­tet, dass Sie als Ver­käu­fer für das Pro­dukt ver­ant­wort­lich sind und dafür recht­lich belangt wer­den kön­nen. Ihr Vor­teil ist aber, dass der tat­säch­li­che Her­stel­ler sich bereits mit dem aus­kennt, was in sei­ner Fabrik ent­steht. ASW bei­spiels­wei­se ach­tet sowohl bei eige­nen als auch Pri­va­te Label Pro­duk­ten auf Sicher­heits­an­for­de­run­gen, Nor­men und Stan­dards sowie Zer­ti­fi­zie­run­gen, die bei dem Werk­zeug, das sie her­stel­len las­sen, unab­ding­bar oder rat­sam sind.

    Wenn Sie sich für dafür ent­schie­den haben, Werk­zeu­ge von einem Pri­va­te Label Anbie­ter her­stel­len zu las­sen, und in der Kon­zep­ti­ons­pha­se ste­cken, soll­ten Sie die Exper­ti­se, die Ihr Gegen­über zur Ver­fü­gung stellt, in Anspruch neh­men. ASW berät Sie ger­ne, zum Bei­spiel bezüg­lich der Werk­stof­fe, einem ange­mes­se­nen Preis-Leis­tungs­ver­hält­nis für Ihre Kun­den oder bei dem Suchen nach geeig­ne­ten Allein­stel­lungs­merk­ma­len, die Ihre Pri­va­te Label Pro­duk­te aus­ma­chen sollen.

    Tipp:
    Sie sind nicht an einen einzelnen Hersteller gebunden. Beispielsweise können Sie ASW Werkzeuge wie Steckschlüssel herstellen lassen und die Produktion von Schraubendrehern an ein anderes Unternehmen auslagern. Sie haben ferner den Spielraum, den Hersteller einzelner Waren zu wechseln, vielleicht wenn die geforderten Preise nicht Ihren Vorstellungen entsprechen.

    Werk­zeug für den eige­nen Ver­kauf her­stel­len las­sen – Pri­va­te Label Pro­duk­te von ASW

    Wie lan­ge der Pro­zess von dem ers­tem Kon­takt bis zur Aus­lie­fe­rung der Pri­va­te Label Werk­zeu­ge dau­ert, ist stark abhän­gig von dem jewei­li­gen Pro­jekt. Lie­fer­zei­ten der Mate­ria­li­en, Ent­wick­lung von spe­zi­el­len Funk­tio­nen oder gemein­sa­me Pla­nung kön­nen den Pro­jekt­zeit­lauf von ein bis zwei Tagen auf ein Jahr aus­wei­ten. Spre­chen Sie uns ger­ne auf ein bestimm­tes Pro­jekt an, um zu erfah­ren, ob wir es auch in kur­zer Zeit umset­zen können.

    Micha­el Koch
    +49 2722/9363-13 / +49 160 2546633

    Was Sie von ASW nicht erwar­ten dürfen:

    Unse­re Pro­duk­te – Stan­dard­sor­ti­ment oder Son­der­an­fer­ti­gung, ASW oder Pri­va­te Label – sind geprägt von unse­rem Know-how, krea­ti­ven Lösun­gen und dem Ziel, mit Qua­li­tät zu punk­ten. Dar­auf set­zen wir und in die­sem Bereich gehen wir kei­ne Kom­pro­mis­se ein. Eine Werk­zeug­her­stel­lung mit min­der­wer­ti­gen Ergeb­nis­sen aus Kos­ten­grün­den stel­len wir nicht her. Statt­des­sen lie­gen hoch­wer­ti­ge Mate­ria­li­en und durch­dach­te Kon­zep­ti­on in unse­rem Fokus.

    Ihre Vor­tei­le, wenn Sie Pri­va­te Label Werk­zeu­ge von ASW her­stel­len lassen

    • Kon­trol­le: Ent­wick­lungs- und Her­stel­lungs­pro­zess indi­vi­du­ell und effek­tiv gestaltbar
    • Kos­ten­er­spar­nis: Aus­fal­len­de Anschaf­fun­gen und War­tun­gen, kei­ne eige­nen Mit­ar­bei­ter­kos­ten für die Werkzeugherstellung
    • Gewinn: Preis­mar­gen selbst bestimmbar
    • Unter­stüt­zung durch ASW: von Kon­zep­ti­on bis Auslieferung
    • Kon­zep­ti­ons­ex­per­ti­se: 3D-Ren­de­rings und Pro­to­ty­pen zur Abstim­mung mit ihren Wünschen
    • Wunsch­be­zo­gen: Indi­vi­du­el­le Stück­zahl bestimmbar
    • Viel­falt: Stan­dard­werk­zeug und Anfer­ti­gun­gen nach Maß
    • Recht­lich sicher: Ein­hal­tung von inter­na­tio­na­len Stan­dards und Sicherheitsanforderungen
    • Effi­zi­enz: Eige­ne Designs, Pro­duk­t­ei­gen­schaf­ten und Allein­stel­lungs­merk­ma­le ohne die Nach­tei­le der selbst­ver­ant­wort­li­chen Herstellung
    • Qua­li­tät: Wir sind bei Pri­va­te Label Pro­duk­ten genau­so gewis­sen­haft wie bei sol­chen, die wir mit unse­rem eige­nen Logo versehen.